Zur Navigation

Nach dem Begräbnis

Bei Vorliegen von Versicherungen sind folgende Dokumente zu übermitteln:

  • Abschrift aus dem Sterbebuch
  • Versicherungspolizze
  • Bestätigung über die letzte Prämieneinzahlung
  • Lichtbildausweis des Antragstellers

Weiters sind nach dem Begräbnis zu verständigen:

  • Hausverwaltung
  • Post, Telekom, Mobilfunkbetreiber und GIS-Gebühren
  • Energieversorger
  • Kirchenbeitragsstelle
  • Kündigung von Mitgliedschaften bei Vereinen, Organisationen, Gewerkschaften
  • Kündigung von Abonnements und offenen Verträgen
  • Abmelden von Kfz-Zulassung, Waffenschein

Erbe - das Verlassenschaftsverfahren:

Wird von der zuständigen Gemeinde automatisch eingeleitet. Folgende Dokumente sind notwendig:

  • Name, Adresse, Familienstand und Geburtsdaten des nächsten Verwandten
  • Standesdokumente (Geburtsurkunde, evtl. Heiratsurkunde, Scheidungsdekret)
  • Staatsbürgerschaftsnachweis des Verstorbenen
  • Evtl. Testament
  • Vormundschaftsdekrete
  • Letzte Pensionsabschnitte des Verstorbenen
  • Kurze Aufstellung und Belege über den Nachlass
  • Aufstellung und Belege über Schulden sowie Auslagen anlässlich der letzten Krankheit, des Todesfalls und des Begräbnisses